Einspruch gegen Fake History

WIEN.  Das neue Buch heißt Wahre Geschichten der türkisch-jüdischen Freundschaft:„Einspruch gegen Fake History und Fake News“. Der Neue Welt Verlag in Wien leistet mit diesem Essay von Birol Kilic einen essentiellen Beitrag zur öffentlichen Debatte über das reziproke Verhältnis von Religion aus Auswanderungsgesellschaften und deren unterschiedliche Erscheinungsformen in Einwanderungsgesellschaften.

Autor und Herausgeber Birol Kilic

Das Buch soll, laut dem Autor Birol Kilic, keine Propaganda sein, weder für eine gewisse Ideologie noch für eine Religion. Kilic beschreibt es wie folgt: “Das Buch versteht sich als Anregung für ein friedlicheres Zusammenleben in Österreich und in Europa. Es ist ein Einspruch gegen den Missbrauch der Religionen im Allgemeinen, unabhängig, welcher Religion. Es eröffnet neue Blickwinkel und steht in der Tradition der Aufklärung.”
Anhand starker Beispiele werden Fake News und Fake History aufgezeigt und gegen diese Taktiken, welche sich der Vernebelung und Verdunkelung von Informationen bzw. Erzählungen unter Missbrauch der Religion bedienen, analytisch seziert und dem Leser*in verständlich gemacht. Unter dem Motto: „An ihren Taten sollt ihr sie messen, nicht an ihrem Geschwätz.“, zieht Kilic einen intellektuellen Streifen durch das Dickicht der Religionen und deren Verhältnis zum Staat sowie das öffentliche Zusammenleben von unterschiedlichen Glaubensrichtungen in einem Einwanderungsland, wie Österreich.
Autor, Herausgeber, Publizist und Essayist Birol Kilic setzt sich dafür ein, dass Probleme aus dem Ausland, zum Beispiel aus der Türkei oder dem Nahen Osten nicht nach Österreich und in die EU importiert werden.
Kilic vertritt den Standpunkt wie folgt: “Der Frieden in unserer Heimat Österreich bzw. EU soll für die Zukunft gesichert sein. Das kann nur durch „Frieden daheim und Frieden in der Welt“ mit kleinen Schritten auf dem Weg von ethisch-humanistischen Grundhaltungen funktionieren. Ein wesentlicher Gedanke ist die Vielfalt in der Einheit, gemäß einer freiheitlich-demokratischen, säkularen und rechtsstaatlichen Grundordnung. Diese Werte gilt es zu schützen, zu verteidigen und zu bewahren! Für immer…”
Hier können Sie das Buch als E-Book lesen

Einspruch gegen Fake History
Wahre Geschichten der türkisch-jüdischen Freundschaft
NeueWelt Verlag Essay
Autor und Herausgeber Birol Kilic
ISBN: 9783950398144
Preis: 19,90 Euro

Mehr Info

Sie haben das Ende erreicht
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner